Über uns



Der Weggang unseres damaligen Seelsorgers, Wolfgang Wackerbauer, der bis dato mit der ihm eigenen Art Gottesdienste musikalisch zu umrahmen wusste, veranlasste uns im Herbst 1995 zur Gründung einer Band, vorwiegend zu dem Zweck, hin und wieder auch „modernere“ Töne in unserem Gotteshaus anzuschlagen.
Einen Gruppen-Namen gab es längere Zeit nicht und so entstand aus den wiederholten Vermeldungen in unserer Kirche - "nächsten Sonntag spielt wieder die Band"; - unser Name:

Unsere Motivation war und ist vor allem die Freude an der Musik. Und wenn auch nach wie vor die Meinungen über rhythmische Lieder, "Sakro-Pop", neue geistliche Lieder oder wo auch immer man unsere Art von Musik einordnen mag, insbesondere bei älteren Mitchristen sehr geteilt sind: unsere Erfahrung zeigt, dass wir eben durch diese Musik auch Menschen erreichen, die sonst nur selten den Weg in unsere Kirche finden.

Dem Jugendalter längst entwachsen, gehören wir nicht mehr zu den "jungen Wilden". Daher ist unsere Musik tendenziell auch von der etwas ruhigeren Art - sowohl von der Lautstärke als auch vom Tempo, was nicht heißt, dass wir nicht gerne auch mal flottere Töne anschlagen.
Unser Repertoire reicht von "Standards" aus dem Troubadour bis zu Gospels und umfasst vor allem Lieder zum Mitsingen, aber auch solche, die man eher auf sich wirken lassen sollte. Viele dieser Lieder haben wir mehrstimmig gesetzt und arrangiert, um ihnen eine persönliche Note zu geben. Ein paar Hörproben finden Sie unter "Musik".
Selbstverständlich sind wir Anfragen zur Umrahmung kirchlicher Feiern - sei es Hochzeit, Taufe, Ehejubiläum oder was auch immer - jederzeit aufgeschlossen. - Fragen Sie uns einfach an! -  Kontaktdaten finden Sie hier:
Stand: 28.01.2013